WNT verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Meisterlicher Schneidstoff für Gusswerkstoffe

13.07.2014

Mit der neuen Wendeschneidplatte HCF3120-Dragonskin von WNT Deutschland lassen sich Gusswerkstoffe mit hohen Schnittgeschwindigkeiten prozesssicher zerspanen. Das Besondere: Sie erreicht selbst unter schwierigsten Bearbeitungsbedingungen enorme Standzeiten. Erste Feldversuche haben beispielsweise bei der Bearbeitung von typischen Guss-Bauteilen eine, bis zu 58 Prozent höhere Lebensdauer gegenüber bestehenden Schneidstoffen nachgewiesen.

Hohe Schnittgeschwindigkeit, Prozesssicherheit und Standzeit – das sind die wichtigsten Anforderungen, die an alle Schneidwerkzeuge gestellt werden. Speziell bei der Gussbearbeitung werden diese primär durch sehr harte Schneidstoffe erfüllt. Harte Schneidstoffe brauchen allerdings stabile Bearbeitungsbedingungen. Unregelmäßigkeiten, die den Schnittverlauf stören oder weniger stabile Maschinen werden schnell zum Problem. Nicht so, wenn die neue Wendeschneidplatte HCF 3120-Drangonskin – auch roter Drache genannt – zum Einsatz kommt. WNT schafft mit dieser Entwicklung einen Spagat und vereint die Eigenschaften von harten und zähen Schneidstoffen. So lassen sich maximale Schnittparameter und enorme Standzeiten auch bei widrigen Bearbeitungssituationen prozesssicher erreichen.

Als Basis für diese Erfolge gelten bei WNT-Mastertool-Dragonskin modernste Beschichtungstechnologien. WNT hat unter anderem die Anbindung der Aluminiumoxid-Deckschicht an das Hartmetallsubstrat deutlich verbessert. Außerdem wichtig: die neuartige CVD-Beschichtung mit einer Schichtstärke von 16 µm. Diese und weitere Optimierungen sorgen dafür, dass der HCF3120 der Einsatz auf instabilen Werkzeugmaschinen ebenso wenig Probleme bereitet wie unterbrochene Schnitte im Gussmaterial.

Das beweisen nicht zuletzt diverse Feldversuche. Hier wurden unter anderem typische Bauteile, wie Bremsscheiben und Turboladergehäuse zerspant. Im Ergebnis zeigten sich Standzeitenverlängerungen um bis zu 58 Prozent gegenüber bestehenden Schneidstoffen.

Die HCF3120-Dragonskin wurde speziell für die Zerspanung von Gussmaterialien ausgelegt. In dieser Kategorie beweist er sich als bemerkenswert vielseitig: Sie eignet sich zum Schlichten ebenso wie zum Schruppen und zerspant verschiedenste Gusswerkstoffe – ob mit Kugel-, Lamellen- und Vermiculargraphit.