WNT verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pressekonferenz in Erfurt

28.06.2016

MDR-Sportredakteur Christian Müller im Interview mit Michael Blank (Leitung Marketing Service) und Lukas Kleinhans (Team WNT Koordinator)

Trixi Worrack , die neue deutsche Meisterin im Zeitfahren

Vera Hohlfeld

Vera Hohlfeld und Trixi Worrack (4.v.r.) inmitten der Trikotmodels

Zwei Wochen vor der 29. Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen luden die Organisatoren, allen voran die Rundfahrtleiterin Vera Hohlfeld, zur Pressekonferenz ins Autohaus Vogel nach Erfurt. Neben den Vertretern aus Presse, Funk und Fernsehen waren auch Repräsentanten der diesjährigen Hauptsponsoren anwesend, darunter eine Delegation aus dem Hause WNT. 

Mit der Pressekonferenz werde nun die „heiße Phase“ für Deutschlands einzige verbliebene Etappenfahrt eingeläutet, erklärte MDR-Sportredakteur Christian Müller, der als Moderator durch die Gesprächsrunde führte. Neben Gastgeber Arnd Vogel kam auch Rundfahrtleiterin Vera Hohlfeld zu Wort, die nähere Einzelheiten zu den 7 Etappen berichtete. Ebenfalls als Gast auf dem Podium begrüßte Müller die frisch gebackene deutsche Meisterin im Zeitfahren, Trixi Worrack, die heuer zum 17. Mal bei der Thüringen Rundfahrt antreten wird und mit zu den Favoritinnen zählt. Sie bestätigte die Aussage Hohlfelds, dass es die „Rundfahrt, in sich habe“, sich aber schon sehr auf diese Herausforderungen freue. Höhepunkt der Pressekonferenz war die Vorstellung der Wertungstrikots, von denen es dieses Jahr zwei neue gibt. Eines davon - das Trikot für die beste Sprinterin - wird von WNT gesponsert.

Um den neuen Hauptsponsor näher vorzustellen, rief Christian Müller den Team WNT Koordinator Lukas Kleinhans sowie den Marketing Service Leiter Michael Blank zu sich. In einem kurzen Interview erläuterten die beiden WNT Repräsentanten, warum sich eine Vertriebsorganisation für Zerspanungswerkzeuge ausgerechnet als Sponsor für eine Radsportveranstaltung engagiert. Blank erklärte den Pressevertretern, dass einige hochwertige Fahrradkomponentenhersteller zum Kundenkreis der WNT zählen und sich mit dem Sponsoring daher eine direkte Verbindung zwischen Zerspanungswerkzeugen und den gefertigten Teilen aufbauen lasse. Des Weiteren verwies Michael Blank auf einige Firmenwerte der WNT, wie etwa Sportsgeist, Kampfgeist und Teamspirit, die sich sehr gut im Radsport abbilden ließen. Lukas Kleinhans nutzte die Gelegenheit das Team WNT Cycling UK um die alte und neue irische Meisterin Lydia Boylan vorzustellen. Die Pressevertreter erfuhren von ihm, dass das Team WNT heuer ebenfalls bei der Thüringen Rundfahrt an den Start gehen wird und es sich mit der alten und neuen britischen Zeitfahrmeisterin Hayley Simmonds zudem eine pedalkräftige Verstärkung mit ins Boot geholt hat.

Wenn also vom 15. – 21. Juli 2016 die weltbesten Radsportlerinnen zum großen Kräftemessen auf den Straßen Thüringens unterwegs sind, werden zehntausende Zuschauer auch das Team WNT an den Strecken und den Zieleinläufen der Etappenstädten bejubeln. Die Organisatoren sind sich einig: „Diese Veranstaltung ist der sportliche Höhepunkt in Thüringen“.

Weitere Infos zur Internationalen Thüringen Rundfahrt der Frauen sowie zur Pressekonferenz finden Sie auf www.thueringenrundfahrt-frauen.de

Aktuelles