WNT verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jedes Laufrad von Heuer ein Unikat

20/10/2017

Heuer Präzisionsteile GmbH fertigt mit WNT Werkzeugen

Als Lohnfertiger ist die Firma Heuer Präzisionsteile GmbH auf die Entwicklung von Prototypen spezialisiert und produziert klein- und mittelgroße Serien. Ein Produkt das vor allem in der Radsportszene für Begeisterung sorgt sind die Laufräder und Naben, die das radsportbegeisterte Unternehmen aus Wernau in eigener Produktion herstellt. Höchste Präzision und Spitzenqualität sind hierfür Voraussetzung. Bei der Fertigung setzt Heuer daher auf Werkzeuge von WNT, den Zerspanungsspezialisten der CERATIZIT-Gruppe.

Die Firma Heuer Präzisionsteile GmbH hat sich nicht nur einen sehr guten Ruf als Spezialist in der CNC-Metallbearbeitung erarbeitet, sondern ist auch unter der Marke Heuer Radsport ein Begriff. Dieser Name steht nicht nur für die firmeneigene, offene Radsportgruppe, sondern vor allem für die hochqualitativen Laufräder die das Unternehmen mit der im Maschinebau üblichen Genauigkeit und Präzision herstellt. Das Zentrum und somit das Herzstück dieser Laufräder ist die Nabe. Daher lassen Geschäftsführer Joachim Heuer und sein Team bei der passgenauen Herstellung der Lagersitze besondere Sorgfalt walten, um den eigenen hohen Maßstäben in Sachen Leichtlauf und Qualität gerecht zu werden. Viele Radrennsportler, wie der amtierende Weltmeister im Keirin und Zeitfahren, Joachim Eilers, schwören auf die Laufräder von Heuer. „Die sind superleicht und agil – es macht einfach Spaß mit diesen Laufrädern schnell zu fahren“, so der Radprofi.

Joachim Heuer und sein Team arbeiten stets daran, die Laufräder und Naben weiterzuentwickeln und zu perfektionieren. Sowohl hierbei als auch bei allen anderen Kundenaufträgen greift Heuer auf die Serviceleistungen und Werkzeuge von WNT zurück. Über 90 % bezieht das Zerspanungsunternehmen inzwischen von WNT - und das aus gutem Grund, wie Geschäftsführer Joachim Heuer erklärt: „Werkzeuge die wir bis 19 Uhr bestellen, bekommen wir zuverlässig am nächsten Tag ins Haus geliefert. Das bietet uns die nötige Flexibilität, um kundenorientiert schnell zu reagieren“. Aber auch die Qualität des Werkzeuges und die hohe Beratungskompetenz von WNT überzeugen Heuer. „WNT ist immer da, wenn es neue Projekte oder Anforderungen gibt und dann gehen wir gemeinsam an die Prozesse ran“, betont Heuer. „So schaffen wir immer beste Ergebnisse für uns und unsere Kunden.“

Aktuelles