WNT verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

WNT siegt erneut bei Allgäu Rundfahrt und spendet 16.090 € an Ärzte ohne Grenzen!

25.07.2016

Bei besten Wetterverhältnissen fand am 24. Juli die 36. „Sparkassen Allgäu Rundfahrt“ statt, an der über 2200 Hobbyradler teilnahmen. Bei der wohl größten Breitensport Radveranstaltung des Allgäus war erneut das Team WNT vertreten, das mit sage und schreibe 16090 geradelten Kilometern den ersten Platz belegte. Wie in den Jahren zuvor spendet das Unternehmen auch heuer wieder 1,-€ pro gefahrenem Kilometer an die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ – so konnte dieses Mal die stattliche Summe von insgesamt 16.090 € erstrampelt werden.

 

WNT war auch bei der 36. Allgäu Rundfahrt nicht zu übersehen: Sei es nun auf der Straße oder auf der Mountainbike-Strecke – überall dominierte die Farbe Blau der WNT Trikots. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, denn mit 255 Anmeldungen konnten heuer rund ein Drittel mehr Radler für die Rundfahrt mobilisiert werden, als im letzten Jahr. Teams aus fast allen Vertriebsländern, wie Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Irland, Polen, Tschechien, Slowakei, Spanien, Frankreich, Italien, Türkei, Schweden, Ungarn und sogar China waren vertreten und sorgten dafür, dass WNT mit 16090 Kilometern erneut ganz oben auf dem Treppchen landete. Ebenfalls waren die Damen vom Team WNT Cycling UK mit dabei, die im Anschluss an die Thüringer Rundfahrt direkt ins Allgäu aufgebrochen waren, um WNT bei der Allgäu Rundfahrt zu unterstützen. Besonders erfreulich war, dass sich auch etliche Kunden für diese Radsportveranstaltung angemeldet hatten und im blauen WNT-Trikot für den guten Zweck mitradelten. Mit 2670 gefahrenen Kilometern konnten sie ein beachtliches Resultat erzielen und steuerten somit einen nicht geringen Teil zur Spendensumme bei.