WNT verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit dem besten Werkzeug zum besten Feinwerkmechaniker Deutschlands

15.02.2016

[Translate to Österreich:] Gratulieren Anselm Löschner (2.v.r) zum Erfolg: Firmenchef Joachim Eckerle, Ausbilder Reiner Schäfer und Bürgermeister Jürgen Pfetzer (von links)

Auf dem Leistungswettbewerb „Profis leisten was“ wurde Anselm Löschner zum besten Feinwerkmechaniker, Fachrichtung Maschinenbau, in Deutschland gekürt. Sein Werkstück fertigte Löschner mit Performance-Werkzeugen von WNT.

Jährlich veranstaltet der Zentralverband des Deutschen Handwerks im Rahmen der handwerklichen Berufsbildung den Leistungswettbewerb „Profis leisten was“. Ziel des Wettbewerbs ist es u. a. die Vorzüge  der betrieblichen Ausbildung zu demonstrieren, Ausbilder bei der Ausbildungsarbeit zu unterstützen und Lehrlinge, die aus dem Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks als Preisträger hervorgehen, in ihrer beruflichen Entwicklung zu fördern. Diese Förderung wird nun Anselm Löschner zuteil, der beim letzten Wettbewerb zum Bundessieger gekürt wurde. Der junge Feinmechaniker hatte die Aufgabe, innerhalb weniger Stunden ein Werkstück anzufertigen, das hinsichtlich seiner Qualität und Funktionalität bewertet wurde. Eine besonders präzise Arbeitsweise war deshalb unbedingt erforderlich. Während seiner Ausbildungszeit bei der Firma Eckerle Industrie GmbH in Ottersweier, arbeitete Löschner stets mit den Werkzeugen von WNT und hat mit ihnen auch sein Gesellenstück gefertigt. Aus diesem Grund war es naheliegend, auch beim Wettbewerb auf Performance-Werkzeuge von WNT zurückzugreifen. Diese Wahl wurde nun mit dem 1. Platz belohnt. 

Aktuelles